Donnerstag, 25. Juli 2013

Sylter Impressionen und Orangen-Krokant-Pralinen

Hallo meine Lieben,

nun bin ich mit einem Teil meiner Familie hier auf Sylt angekommen 
und genieße die Ferien in vollen Zügen.
Das Wetter ist ein Traum: 16 Stunden Sonne täglich, angenehme Wärme (teilweise zu hohe Temperaturen) und kein Wind, was für die Insel wirklich sehr selten ist.
Die Autozüge bringen immer mehr Autos über den Damm hierher, sodass die Insel fast bricht. Doch wir schaffen es immer, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, 
wie Ihr ja unschwer an meinen Fotos erkennen könnt:





Wir fahren immer am späten Nachmittag an den Strand, da man es in der Mittagshitze dort kaum aushalten kann und der Strand viel zu gut besucht ist.
Abends ist die Stimmung so wunderschön und stimmungsvoll. 
Man hört nur die klitzekleinen Wellen des Meeres an den Flutsaum plätschern, das momentan ungewöhnlich platt ist wie der Bodensee, das leise Stimmengewirr der Menschen im Nachbarstrandkorb und das Kreischen der Möwen am Himmel. 
Die langsam sinkende Sonne wärmt noch immer wunderbar uns und das Meer, 
welches trotzdem furchtbar kalt ist.

❤❤❤

Zu Hause habe ich für ein paar liebe Freunde meine ersten Pralinen hergestellt und ich muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin.
Ich habe Schokoladen-Orangen-Pralinen im Krokantmantel ausprobiert. 
Ihr Geschmack erinnert meine Mutter an Erfrischungsstäbchen, die sie früher so gerne gegessen hat.





Diese Pralinen sind aber wirklich toll, da sie keine große Arbeit machen und ausschließlich mit Zutaten zubereitet werden, die wir regelmäßig im Haus haben. Für Euch habe ich mein Rezept mal aufgeschrieben.

❤❤❤

Orangen-Krokant-Pralinen


150g Vollmilchkuvertüre
50g weiche Butter
2 Päckchen Vanillezucker
1 1/2 TL abgeriebene Schale einer Bioorange
3 EL Orangensaft
90g Haselnusskrokant

Die Kuvertüre fein reiben.
Butter mit der Küchenmaschine geschmeidig rühren. Vanillezucker, Orangenschale, Orangensaft und die geriebene Kuvertüre zur Butter geben und gut unterrühren.
Die Pralinenmasse mindestens 30 Minuten kalt stellen.
Haselnusskrokant in eine kleine Schüssel geben. Aus der Pralinenmasse in der Hand Kugeln formen und im Krokant wälzen.
Die fertigen Kugeln auf Backpapier setzen und kalt stellen. Kühl aufbewahren.
Circa 10-15 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank holen, damit die Pralinen eine angenehme Konsistenz haben und nicht zu hart und nicht zu kalt sind.

❤❤❤




Euch wünsche ich nun eine wunderschöne Ferienzeit. 
Für manche dauert sie ja schon etwas an und ist schon bald wieder zu Ende, 
für andere beginnt sie erst jetzt.
Hier habe ich viel Zeit für mich und viel Zeit zum Backen, 
sodass ich mich mit Sicherheit bald wieder melden werde.

Und viele liebe Grüße an alle unsere lieben Familienmitglieder, 
die leider zu Hause bleiben mussten. Seid nicht traurig.

❤❤❤

Süße Grüße
Aurelia

Kommentare:

  1. Liebe Aurelia,
    ich habe selbst noch nie Pralinen gemacht, aber dein Rezept hört sich ja nicht so schwierig an, ich werde es einmal ausprobieren! Danke das du das Rezept hier veröffentlichst.
    Ich wünsche euch eine tolle Zeit und ich hoffe das sich auch auf der Insel bald mal ein Lüftchen regt.
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Aurelia, endlich bin ich mal wieder bei dir /bei euch zu Gast, vor allem auf der Insel.
    Das Wetter ist sicherlich untypisch für Sylt und man kann es sich gar nicht vorstellen, dass es an der Nordsee mal sooo heiß ist, aber wie schön für euch, das sind doch echte Ferien, genieße sie so gut du kannst!
    Die Bilder sprechen für sich, so schön... und die Pralinen sehen köstlich aus, zum wegnaschen... ganz liebe grüße und eine tolle Ferienzeit wünscht euch allen herzlich eure cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank! :)

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Aurelia,
    was für schöne Sylt-Impessionen, aber wenn es da auch so heiß ist, ne, dann freu ich mich lieber auf meinen November-Sylttrip ;-).
    Sehr lecker schauen die Pralinen aus.
    Habt es trotz schön auf (unserer) Insel, liebe Grüße an deine Mutter von Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Wundervolle Bilder von einer Insel, die ich so gerne einmal live sehen möchte. Zu den Pralinen sage ich wieder nur: Hut ab!

    GLG und eine schöne Zeit
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen Aurelia!
    Schöne Urlaubs Fotos hast du da gemacht! Bei uns geht es morgen los :)
    Ich freue mich schon riesig!!!
    Deine Pralinen schmecken wahrscheinlich genauso suuuuuper wie sie aussehen!
    Mmmhhhh...ich würde sie gerne stibitzen! :-)
    GLG Victoria

    AntwortenLöschen
  7. Ah ja, hier sind ja schon ein paar schöne Sylt Bilder, die sehen so toll aus, dass ich gleich wieder hin will und die Pralinen schauen auch ganz köstlich aus :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  8. Die Kombination Orange und Schokolade mag ich gar nicht, aber ich kanns ja abändern:) Die Fotos sehen jedenfalls echt toll aus!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...