Donnerstag, 11. Juli 2013

Wie ein Fels in der Brandung ...

... steht mein Cupcake im neuen Nuvem meiner Mutter.
Die Farbe ist doch der Wahnsinn, oder? Wie das türkisfarbene Meer vor Kampen bei Windstille ...



Während meine Mutter gestern in der Sonne im Garten saß und an ihrem neuen Nuvem strickte, stand ich mal wieder in der Küche und habe Geburtstagscupcakes für eine liebe Freundin gebacken.
Diese haben eine Schokoladen-Basis und ein Vanille-Topping. Verziert habe ich die Cupcakes dieses Mal ganz bunt mit Zuckerstreuseln und -perlchen. Sieht doch süß aus, nicht?




Und super angekommen sind sie auch. 
Bevor wir uns auf den Weg zu einer Besichtigung ins Gericht gemacht haben, 
stärkten wir uns mit meinen Cupcakes. 
Zum Glück hat uns das Geburtstagskind etwas abgegeben... ;)






Aufbewahrungsglas von der Inselprinzessin

Noch sechs Tage Schule, von denen wir nur noch einen Tag regulären Unterricht haben, und dann haben wir sechs Wochen lang Ferien. Ist das nicht schön? Ich freue mich schon so sehr auf den Urlaub, auf die Sonne und das türkisblaue Meer vor Kampen...

Wisst Ihr eigentlich, was es mit Bloglovin' und dem Google-Reader auf sich hat?
Google funktioniert doch nach wie vor einwandfrei .....

❤❤❤

Süße Grüße
Aurelia

Kommentare:

  1. Liebe Aurelia,
    die Cupcakes schauen sehr sehr lecker aus.
    Oh wie ich dich beneide, 6 Wochen Ferien und dann noch Sylt, nimmt mich mit, bütte.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolle Süße Delikatessen hast Du da wieder gezaubert. Soll ich Dir schon mal meinen Geburtstag fürs nächste Jahr für eine Lieferung verraten ;-)?

    GLG Ines

    AntwortenLöschen
  3. Lecker!

    Da könnt ich grad hinein beißen ich
    mag Cupecakes wirklich sehr.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Aurelia,
    ich habe bei deiner Mutter schon gelesen das du sie mit deinem wunderbaren Cupcakes verwöhnst. Das sieht wieder einmal sehr lecker aus und ich kann gut verstehen das du deiner Freundin damit eine große Freude gemacht hast.
    Was das alles mit dem Google-Reader auf sich hat weiß wohl niemand, ich glaube das war viel Wind um nichts
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen echt richtig süß aus :)!
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...