Dienstag, 13. August 2013

Geburtstags-Leckereien

Hallo Ihr Lieben,

für den Geburtstag meiner Schwester am Sonntag habe ich mich bereit erklärt, 
die süße Verpflegung zuzubereiten.
Samstagmorgen hat mein Wecker geklingelt, und ich habe mich den ganzen Tag in die Küche gestellt und viele Leckereien gezaubert.



Es gab Kekse in Form von Kleidern, Handtaschen und Cupcakes
Zitronenlimonaden-Cupcakes
Stracciatella-Pralinen 
und eine Sommertarte mit Pfirsichen und Himbeeren.



Das Problem dabei war, dass ich kein Rezept davon jemals vorher ausprobiert hatte 
und es dementsprechend auch ein paar unerwünschte Zwischenfälle gab. 
Aber was meinte unser Besuch am Nachmittag so schön: 
"Einen guten Bäcker zeichnet nicht nur das Backen leckerer Dinge aus, 
sondern auch der geschickte Umgang mit Krisensituationen."



Abgesehen davon hatte ich ebenfalls Schwierigkeiten, 
da unsere "Ferienküche" etwas spärlicher ausgestattet ist als unsere Küche zu Hause.
Deshalb musste ich die Tarteform durch eine Springform ersetzen, 
die Hülsenfrüchte zum Blindbacken weglassen 
und mir anstatt eines Nudelholzes mit einer leeren Weinflasche behelfen. 
Abgesehen davon hatten wir hier keine Plätzchen-Ausstechförmchen, 
sodass ich jeden Keks einzeln mit dem Messer ausschneiden musste.
Aber letztendlich hat ja so gut wie alles funktioniert.



Die Stracciatella-Trüffel sind als solche leider aufgrund ihrer Außenschicht nicht so gut zu erkennen, doch ich habe nirgendwo weißes Kakaopulver gefunden. Wisst Ihr, wo es so etwas gibt?


Am allerbesten hat uns allen die Pfirsich-Himbeer-Tarte geschmeckt, für die ich die komplette Vanillecreme selbstgefertigt habe, ohne Puddingpulver oder ähnliches zu verwenden.




Zu guter Letzt habe ich Euch mein Rezept für die Trüffel aufgeschrieben:

❤❤❤

Stracciatella-Trüffel

100g weiße Schokolade
100g Zartbitterschokolade
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker (oder Mark einer Vanilleschote)
6 EL Sahne
Kakaopulver

Die Schokoladen sehr fein reiben und mit dem Vanillezucker mischen.
Alles mit der Sahne auf einen tiefen Teller geben und mit der Gabel bearbeiten. Zu Anfang ist die Masse sehr krümelig, wird aber bald cremig.
Aus der Pralinenmasse Kugeln formen und in Kakao wälzen.
Ich habe meine Pralinen teilweise in echtem Kakao, teilweise in gezuckertem Kakao und teilweise (für diejenigen, die keine Kakaofans sind) in Haselnusskrokant gewälzt.

❤❤❤


Unsere Strandparty am Abend ist aufgrund des Wetter leider wörtlich ins Wasser gefallen, 
aber wir haben es uns auch mit unseren lieben Gästen bei uns im Wohnzimmer gemütlich gemacht.

❤❤❤

Süße Grüße
Aurelia

Kommentare:

  1. Liebe Aurelia,
    das schaut alles so was von lecker aus, ich hab jetzt die ganze Tastatur voll gesabbert vor Begeisterung.
    Weisses Kakaopulver gibt's hier http://www.amazon.de/Caotina-blanc/dp/B000W49D4I/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1376368352&sr=8-1&keywords=kakao+weiss
    Ich denke du meinst so was, also zumindest hab ich das immer daheim.
    Herzlichen Glückwunsch nachträglich an die Schwester, ich hätte auch gerne eine Schwester die so toll backen kann oder ich würde dich auch als Tochter nehmen. Soll ich schon mal die Adoptionspapiere vom Anwalt vorbereiten lassen?
    Trotz Not-Küche hast du das alles super hingezaubert. Schade, dass ihr keine Strandparty machen konntet.
    Alles Liebe weiterhin und eine schöne Zeit noch auf der Insel von Tatjana


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana,
      Du bist echt süß. Danke!!
      Vielen lieben Dank für den Tipp! Für die nächsten Pralinen werde ich dann das weiße Kakaopulver verwenden.
      Ganz ganz liebe Grüße,
      Deine Aurelia

      Löschen
  2. Liebe Aurelia
    Ich sitze mit knurrendem Magen vor dem PC und du zeigst sooo leckere Sachen!! Ganz besonders fein sieht die Pfirsich/Himbeertorte aus und dass du sehr flexibel bist hast du mit diesem feinen Dessertbuffet mehr als bewiesen! Ein ganz toller Post!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Aurelia,
    die Trüffel sehen so lecker aus, die werde ich ganz schnell nachmachen.
    Und Deine Torte, der Wahnsinn.
    Ganz lieb von Dir, den Geburtstag Deiner Schwester so zu versüßen.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Aurelia,
    was hat deine Schwester für ein Glück so eine liebe Schwester wie dich zu haben!! Du hast das alles so wunderbar gemacht, das ist eine wahre Wonne. Mir läuft hier das Wasser im Munde zusammen. Das Trüffelrezept werde ich bestimmt einmal ausprobieren.
    Ich wünsche euch noch eine schöne Zeit auf der Insel
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen lieben Dank!
      Ach, Ihr seid alle so lieb!!
      Liebste Grüße,
      Aurelia

      Löschen
  5. Liebe Aurelia,
    so eine Schwester hätte ich auch gerne! Hast Du das gehört, Ulrike-Schwesterherz????
    Die Tarte sieht so sommerlich-frisch-lecker aus, dass mir das Wasser im Munde zusammen läuft.
    Wann hat der nächste aus Deiner Familie Geburtstag?
    Liebe Grüße
    W.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Spaß habe ich schon versucht, meine Schwester zu überreden, mir dafür an meinem Geburtstag eine fünf-stöckige Torte zu backen... ;) Ich bin hier nämlich die nächste, die Geburtstag hat. Aber erst im November...
      Herzliche Grüße,
      Aurelia

      Löschen
  6. Da wird sich Deine Schwester aber riesig gefreut haben!
    Alles sieht, wie immer sooooooooooooooooo lecker und einfach nur gut aus. Echte Fotoschönheiten, die sicher auch hervorragend geschmeckt haben.

    GLG Ines
    P.s.: Nachträglich Deiner Schwester Alles erdenklich Gute zum Geburtstag!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...