Donnerstag, 29. August 2013

Das große Licht

Hallo Ihr Lieben,

seid Ihr auch solche Sonnenuntergangsfans?
Auf "unserer" Insel haben wir schon so viele wunderschöne Sonnenuntergänge genossen. 
Doch jeder war auf seine Weise anders, anders schön.
Egal, ob auf dem Kliff, am Strand, auf unserer romantischen Lieblingsdüne oder in unserer Lieblingscrêperie, überall kann man den großen roten Ball hinter dem Meer versinken sehen.
Ich habe Euch mal ein paar schöne Lichtmomente herausgesucht.





Das folgende Bild ist bei einer wunderschönen Veranstaltung "Kunst am Strand" entstanden.
Viele verschiedene Künstler von der Insel haben am Strand ihre Kunstwerke ausgestellt.
Das Tolle an dem Abend war einfach das wunderschöne Licht und die Atmosphäre, 
die die Kunstwerke beinahe in den Schatten gestellt hat...






Für noch weitere schöne Lichtmomente, klickt einfach hier.

❤❤❤

Süße Grüße
Aurelia

Freitag, 23. August 2013

Mein erster Frage-Foto-Freitag

Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich, heute ein neues Projekt für mich auszuprobieren. 
Steffi von "Ohhh... Mhhh..." stellt jeden Freitag fünf Fragen, 
auf die wir Blogger mit einer kurzen Antwort und einem Bild antworten können.
Heute bin ich das erste Mal dabei. Vielleicht mache ich jetzt mal öfter mit. Was haltet Ihr davon..?
Fangen wir an.

1.) Was hast du gerade immer dabei?
Das Wort "immer" ist vielleicht ziemlich übertrieben, aber wenn man abends an den Strand aufbricht 
und einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen möchte, 
schnappen wir uns gerne ein Fläschchen Hugo und genießen ein Gläschen beim Sonnenuntergang.
Wirklich immer dabei habe ich meine Sonnenbrille, 
die wir momentan glücklicherweise wirklich immer brauchen.


2.) Was hat dich berührt?

Diese Frage und Frage Nummer vier haben heute bei mir die gleiche Antwort.
4.) Möchtest Du allen empfehlen?
"Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes
Ich habe das Buch vor ein paar Tagen durchgelesen 
und ich musste die letzten 200 Seiten in einem Stück lesen, weil ich mich nicht lösen konnte.
Dieses Buch ist wirklich berührend, schön und traurig zugleich. 
Einfach ein tolles Buch, das ich allen empfehlen möchte.


3.) Was schmeckt dir gerade besonders gut?

Besonders gerne esse ich momentan sommerlich frische Tartes mit frischen Früchten. 
Einfach erfrischend lecker!


5.) Worauf freust du dich dieses Wochenende besonders?
Auf dieses Wochenende freue ich mich leider nicht besonders, 
da wir uns wieder auf den Weg von unserer Lieblingsinsel nach Hause machen. 
Andererseits sind wir dann wieder beim Rest der Familie, der dort so lieb auf uns gewartet hat.
Doch vorher verbringen wir hoffentlich noch schöne Stündchen am Strand. 
Vielleicht gibt es ja noch einmal einen schönen Sonnenuntergang...?


❤❤❤

Süße Grüße
Aurelia

Montag, 19. August 2013

Sommerliche Beerentarte

Ihr Lieben,

was gibt es an einem warmen Sommertag Schöneres 
als einen frischen Beerenkuchen und ein Gläschen erfrischende Limonade? - Nichts.
Deshalb habe ich die Beerentarte mit Vanilleschmand aus der aktuellen Lecker Bakery gebacken.




Das Rezept finde ich wirklich super. Es ist relativ einfach, 
man kann beliebige Früchte verwenden und es geht schön schnell.
Deshalb habe ich die Tarte auch schon zweimal gebacken,
einmal zur Begrüßung meiner lieben Patentante, 
die uns für ein paar Tage aus Berlin besucht hat 
und einmal für ganz liebe Freunde hier von der Insel.



Dazu schmeckt besonders gut ein Glas selbst gemixte Limonade.
Mit dem "Lemon Squash"-Konzentrat von "Rose's" kann man super schnell und super einfach ganz tolle Limonaden mischen.
Einfach einen Schluck Rose's Lemon Squash ins Glas geben und mit Sekt, Tonic Water, anderem Schweppes oder einfach Mineralwasser auffüllen, vielleicht ein bisschen Eis dazugeben und fertig ist die wunderbar sommerlich erfrischende Limonade.




Die Tarte hat uns allen wunderbar geschmeckt und ist wirklich empfehlenswert.
Die vielen Beeren waren schön erfrischend für einen so heißen Tag.


Maria von "Ich bin mal kurz in der Küche" veranstaltet eine Aktion, bei der wir unsere nachgebackenen Rezepte aus der aktuellen Lecker Bakery noch bis 25. August einsenden können. 
Macht doch auch mit.

❤❤❤

Süße Grüße
Aurelia

Donnerstag, 15. August 2013

Badetag

Hallo Ihr Lieben,

gestern hatten wir leider keinen wolkenlosen und windstillen Tag, sodass es zu kalt war, um sich einfach in die Sonne an den Strand zu legen ohne sich zu bewegen.
Solche Tage sind aber andererseits auch sehr schön um in den Wellen zu toben.
Wir hatten riesigen Spaß und sind durch die Wellen getaucht.
Hier habe ich - bzw. haben die Personen, die ein wenig wasserscheu waren ☺ - ein paar Momente eingefangen...





Es gibt allerdings auch windstille Tage, an denen das Meer so platt ist wie der Bodensee und keine einzige Welle vorhanden ist.


An solchen Tagen kann man dann schöne Fotos mit seinen Haaren machen.... ;)


Nach dem Baden in der kalten Nordsee mummeln wir uns in unsere Handtücher ein...


Bei uns gibt es geteilte Meinungen zum Baden im Meer.
Die einen (dazu gehöre auch ich) sind fest entschlossen, bei jedem Strandbesuch schwimmen zu gehen,
denn das gehört doch dazu!
Einige finden die 18-20°C der Nordsee zum Baden eindeutig zu kalt und die dritte Kategorie macht es ganz wind-, wetter- und wellen- bzw. temperaturabhängig.
Was haltet Ihr von einem herrlichen Erfrischungsbad an einem heißen Sommertag?


Apropos großes Nass, ich habe in den letzten drei Tagen an einem Windsurfkurs teilgenommen
und das hat riesigen Spaß gemacht.
Es war SEHR windig, sodass das Lernen bei der Windstärke etwas schwierig war.


Mit diesen Stimmungsbildern konnte ich wieder bei Luzia Pimpinella teilnehmen.
Falls Ihr noch mehr "nasse Bilder" sehen wollt, klickt einfach hier.

❤❤❤

Süße Grüße
Aurelia

Dienstag, 13. August 2013

Geburtstags-Leckereien

Hallo Ihr Lieben,

für den Geburtstag meiner Schwester am Sonntag habe ich mich bereit erklärt, 
die süße Verpflegung zuzubereiten.
Samstagmorgen hat mein Wecker geklingelt, und ich habe mich den ganzen Tag in die Küche gestellt und viele Leckereien gezaubert.



Es gab Kekse in Form von Kleidern, Handtaschen und Cupcakes
Zitronenlimonaden-Cupcakes
Stracciatella-Pralinen 
und eine Sommertarte mit Pfirsichen und Himbeeren.



Das Problem dabei war, dass ich kein Rezept davon jemals vorher ausprobiert hatte 
und es dementsprechend auch ein paar unerwünschte Zwischenfälle gab. 
Aber was meinte unser Besuch am Nachmittag so schön: 
"Einen guten Bäcker zeichnet nicht nur das Backen leckerer Dinge aus, 
sondern auch der geschickte Umgang mit Krisensituationen."



Abgesehen davon hatte ich ebenfalls Schwierigkeiten, 
da unsere "Ferienküche" etwas spärlicher ausgestattet ist als unsere Küche zu Hause.
Deshalb musste ich die Tarteform durch eine Springform ersetzen, 
die Hülsenfrüchte zum Blindbacken weglassen 
und mir anstatt eines Nudelholzes mit einer leeren Weinflasche behelfen. 
Abgesehen davon hatten wir hier keine Plätzchen-Ausstechförmchen, 
sodass ich jeden Keks einzeln mit dem Messer ausschneiden musste.
Aber letztendlich hat ja so gut wie alles funktioniert.



Die Stracciatella-Trüffel sind als solche leider aufgrund ihrer Außenschicht nicht so gut zu erkennen, doch ich habe nirgendwo weißes Kakaopulver gefunden. Wisst Ihr, wo es so etwas gibt?


Am allerbesten hat uns allen die Pfirsich-Himbeer-Tarte geschmeckt, für die ich die komplette Vanillecreme selbstgefertigt habe, ohne Puddingpulver oder ähnliches zu verwenden.




Zu guter Letzt habe ich Euch mein Rezept für die Trüffel aufgeschrieben:

❤❤❤

Stracciatella-Trüffel

100g weiße Schokolade
100g Zartbitterschokolade
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker (oder Mark einer Vanilleschote)
6 EL Sahne
Kakaopulver

Die Schokoladen sehr fein reiben und mit dem Vanillezucker mischen.
Alles mit der Sahne auf einen tiefen Teller geben und mit der Gabel bearbeiten. Zu Anfang ist die Masse sehr krümelig, wird aber bald cremig.
Aus der Pralinenmasse Kugeln formen und in Kakao wälzen.
Ich habe meine Pralinen teilweise in echtem Kakao, teilweise in gezuckertem Kakao und teilweise (für diejenigen, die keine Kakaofans sind) in Haselnusskrokant gewälzt.

❤❤❤


Unsere Strandparty am Abend ist aufgrund des Wetter leider wörtlich ins Wasser gefallen, 
aber wir haben es uns auch mit unseren lieben Gästen bei uns im Wohnzimmer gemütlich gemacht.

❤❤❤

Süße Grüße
Aurelia

Donnerstag, 8. August 2013

Das große Blau

Meine Lieben,

ich freue mich, mal wieder an einem "Beauty is where you find it"-Projekt von Luzia Pimpinella teilzunehmen. Das Thema ist "Das große Blau".
Ich verbringe momentan wieder meine Ferien auf Sylt 
(während ein Teil meiner Familie zu Hause die Stellung hält - danke!) 
und blicke täglich in "das große Blau".

Wenn ich morgens aufwache und aus dem Fenster blicke, 
strahlt mich - wenn ich Glück habe - der blaue Himmel an.
Wenn ich im Strandkorb im Garten sitze oder am Strand liege 
und einfach nur in den häufig wolkenlosen Himmel sehe, 
bekomme ich so ein schönes, sommerliches Gefühl.



In den letzten Tagen hatten wir großes Glück mit dem Wetter 
und haben viele sonnige Strandtage verleben dürfen.
Und blauer Himmel macht doch einfach gute Laune...



Die Sylter Flagge macht sich doch ausgesprochen gut 
an unserem Fahnenmast vor stahlblauem Himmel, nicht?
Für diejenigen unter Euch, die die Insel noch nicht kennen:
"Rüm Hart, klaar Kiming" bedeutet auf Söl'ring "Reines Herz, klarer Verstand". 



Gestern war auch wieder ein solch' schöner, sonniger Tag
und wir machten uns natürlich gleich morgens auf den Weg zum Strand 
und nutzen das tolle Wetter voll und ganz aus.

Heute scheint sie leider nicht, die unzuverlässige Sonne.
Aber für diese verhangenen Tage sind doch unsere zahlreichen Fotos gut, 
an denen man sich wieder richtig auf die nächsten Sonnentage freuen kann. 
Deshalb habe ich Euch einige schöne Bilder ausgesucht.
Oft halte ich meine Kamera auch einfach nur so in den stahlblauen, 
wolkenlosen Himmel, weil ich es gar nicht glauben kann, 
dass es nach so vielen Regentagen in diesem Jahr 
wieder sooooooo schön sein kann.

❤❤❤

Süße Grüße
Aurelia
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...