Dienstag, 26. November 2013

Schneemann-Adventskalender und Last-Minute-Ideen

Hallo meine Lieben,

ich hoffe, Ihr seid noch da, obwohl ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe.
Aber ich bin momentan mal wieder komplett im Schulstress 
und da habe ich leider viel zu wenig Zeit, regelmäßig meinen Blog zu schreiben...

❤❤❤

Aber ich möchte es nicht versäumen, Euch noch schnell (bevor der 1. Dezember naht), 
meinen Adventskalender zu zeigen, den meine Mutter mir vor Jahren gebastelt hat. 
Seitdem stelle ich ihn jedes Jahr auf und freue mich daran.


Er besteht aus 24 unterschiedlich großen und kleinen, dicken und dünnen Schneemännern aus Filz, 
unter denen man prima kleine Aufmerksamkeiten für jeden Dezembertag verstecken kann.

Sind sie nicht süß mit ihren schiefen Nasen 
und verschiedenfarbigen Mützen und Schals um den Hals..?


Dieses Jahr wollen meine liebste Freundin und ich 
uns gegenseitig einen Adventskalender zusammenstellen.
Hauptsächlich habe ich ihren Kalender mit kleinen Gesten gefüllt, 
die an unsere Insiderwitze und schöne Dinge, die wir zusammen erlebt haben, erinnern.


Kreiert Ihr Euren/m Liebsten auch einen Adventskalender?
Wenn ja, habt Ihr noch ultimative Tipps für eine Last-Minute-Füllung?

Meine Ideen wären beispielsweise:
- Kleinigkeiten aus dem Drogeriemarkt (für Mädchen),  
zum Beispiel kleine Handcremes, Gesichtsmasken, Badesalz, Nagellack, Lipgloss ...
- kleine Gutscheine: 
Gutschein für eine Hunderunde, Abendessen kochen, Kinogutschein, 
Einladung zum Essen (aufgrund des Preises vielleicht am 6. oder 24.) ...
- liebevoll gebackene und verzierte Plätzchen
- neue CD der Lieblingsband
- ein paar hübsche Ohrringe, Armbänder ...
- Lieblingstee
- ein schönes Foto von Euch beiden schön gerahmt
(das Foto oder die CD können auch vorerst auf einem USB-Stick gespeichert verschenkt werden, denn der Bilderrahmen oder die CD passen so schlecht in einen Schneemannbauch)

Welche Vorschläge habt Ihr?


❤❤❤

Süße Grüße
Aurelia

Donnerstag, 7. November 2013

Vielen Dank ...

... an alle, die gestern an meinem Geburtstag so lieb an mich gedacht haben, 
mir gratuliert haben, mich angerufen haben, mir gebacken haben, mich besucht haben 
und einfach für mich da waren!
Ich hatte gestern einen wunderschönen Tag mit meiner Familie und ein paar lieben Freunden.



Dieses Mal bin ich die einzige, die NICHT gebacken hat.
Zu Hause hat meine liebe Schwester mit meiner Mutter unermüdlich Kuchen und Röschen gebacken.
Und auch in der Schule wurde ich von meinen lieben Freundinnen mit vielen liebevoll gebackenen und verzierten Kuchen beschenkt.
Danke, Ihr Lieben!


Diesen Kuchen hat meine allerliebste Freundin für mich gebacken. Sieht er nicht toll aus?
Und ja, es befindet sich unter den M&Ms und zwischen den KitKats tatsächlich auch ein richtiger Kuchen... ;-)
Danke, Süße!


Hierfür könnt Ihr einfach Euren Lieblingskuchen in einer Springform backen.
Eine Schokoladenglasur schmelzen und darüber geben.
Sofort die KitKats am äußeren Rand aufstellen und festdrücken.
Zum Schluss die M&Ms auf dem Kuchen verteilen wie die bunten Bälle im 'Småland' vom Möbelschweden :-).



❤❤❤

Süße Grüße
Aurelia
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...